Pressemitteilung: Rouenhoff bekräftigt Forderung nach Stopp der Hendricks-Kampagne

Aktuelles

CDU-Bundestagskandidat Stefan Rouenhoff äußerte sich heute erneut zu der Kampagne des Bundesumweltministeriums und der Ministerin Dr. Barbara Hendricks: „Die Demonstration von mehreren Hundert Bauern vor der SPD-Geschäftsstelle in Kleve ist ein klares Signal gegen die Hendricks-Kampagne. Statt plumper Sprüche sind ein respektvoller Umgang und eine sachorientierte Diskussion über die künftige Entwicklung der Landwirtschaft notwendig. Offensichtlich ist im Berliner Umweltministerium jedoch jegliches Gespür hierfür abhanden gekommen. Wer einen wirklichen Dialog will, der redet mit den Bauern, statt über sie. Die mit Steuergeldern finanzierte Plakatkampagne in Großstädten ist der absolut falsche Weg. Sie schürt Vorurteile, führt aber in keiner Weise zu einer nachhaltigeren Landwirtschaft. Das sollte jetzt endlich auch die Bundesumweltministerin erkennen. Wann distanziert sich endlich die Kreis-SPD von dieser Kampagne, die vor allem den ländlichen Raum trifft?“