NRZ: Der Gocher Stefan Rouenhoff hat einen vollen Terminkalender

Aktuelles, Presseberichte

Goch | Die Verhandlungen in Berlin dauern an, doch Bundestags-Neuling Stefan Rouenhoff aus Goch wird es auch ohne regulären parlamentarischen Betrieb nicht langweilig. Wie sich der CDU-Abgeordnete aus dem Kreis Kleve in Berlin vernetzt, erzählt er im Interview.

Glauben Sie daran, dass wir noch im Januar 2018 eine neue Bundesregierung haben werden?

Stefan Rouenhoff: Weder die Menschen in unserem Land noch wir als Abgeordnete der CDU/CSU-Bundestagsfraktion wollen nochmals mehrwöchige Sondierungsgespräche, die dann am Ende erneut scheitern. Das wäre verschwendete Zeit. Und ein solches Rumgeeiere kann sich ein Land wie Deutschland nicht mehrfach leisten. Deshalb ist es richtig, dass CDU/CSU und SPD in einwöchigen Gesprächen vom 7. bis 12. Januar sondieren, ob eine Wiederauflage der großen Koalition vorstellbar ist. Sie muss Deutschland in zentralen Politikfeldern tatsächlich voranbringen.[…]

Weiterlesen.