Till Nieke bei Jugend und Parlament

Aktuelles, Presseberichte

Auf Einladung des Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff wird der 18-jährige Schüler Till Nieke aus Emmerich am Rhein am politischen Planspiel „Jugend und Parlament“ teilnehmen, welches vom 23.-26. Juni 2018 im Deutschen Bundestag in Berlin stattfindet.

„Freiheit, Frieden und Demokratie werden nur dann fortbestehen, wenn es Menschen gibt, die sich hierfür einsetzen. Deshalb ist es so wichtig, dass wir bei jungen Menschen größeres Interesse für Politik und demokratisches politisches Engagement wecken. Ich freue mich sehr, dass Till Nieke nach Berlin kommt, um für vier Tage in die Rolle eines Bundestagsabgeordneten zu schlüpfen und mehr über das politische System unseres Landes zu erfahren. Die Jugendlichen, die an dem Planspiel teilnehmen, lernen die parlamentarischen Abläufe, die Arbeit in den Fraktionen, Landesgruppen, Arbeitsgruppen und Ausschüssen näher kennen und erfahren, dass in einer Demokratie die Suche nach Kompromissen von entscheidender Bedeutung ist“, so Rouenhoff.

Zu Jugend und Parlament werden 355 Jugendliche aus dem gesamten Bundesgebiet auf Vorschlag der teilnehmenden Bundestagsabgeordneten eingeladen. Das Planspiel dient dazu, den Weg der Gesetzgebung für Jugendliche und junge Erwachsene nachvollziehbar zu machen. Dazu übernehmen die Teilnehmerinnen und Teilnehmer die Rollen fiktiver Abgeordneter. Mit neuem Namen, neuer Biographie und neuer politischer Gesinnung ausgestattet werden sie vier fiktive Gesetzesentwürfe durch das Gesetzgebungsverfahren bringen. Um den Jugendlichen das Hineinversetzen in ihre neuen Rollen zu erleichtern, erhalten sie Rollenprofile zugelost, die die zu spielenden Personen beschreiben und deren politische Prioritäten skizzieren.