NRZ: Bahn erkennt Bedarf für zweigleisige Strecke nach Kleve

Aktuelles, Presseberichte

Die Deutsche Bahn hat in einer ersten Antwort auf das Schreiben der niederrheinischen Abgeordneten, Landräte und Bürgermeister zum Ausbau und zur Modernisierung der RE 10-Bahnstrecke Verbesserungsbedarf anerkannt. Als wesentliche Ursachen für die unbefriedigende gegenwärtige Betriebsqualität auf der Bahnstrecke nennt die Deutsche Bahn die Bahnübergangsproblematik mit über 80 Bahnübergängen, die teils stark veraltet und störanfällig seien sowie die stark veraltete Stellwerkstechnik.

Weiterlesen.