RP-Online: Rouenhoff diskutiert in Uedem über Stromtrasse

Aktuelles, Presseberichte

In einer kurzen Präsentation schilderte Bürgermeister Weber die gute wirtschaftliche Lage der Schustergemeinde, informierte über die rund 1000 neu entstandenen Arbeitsplätze seit dem Jahr 2000 und die stabile Haushaltssituation in der Kommune. Die Rahmenbedingungen, die die Einwohner und Unternehmen vor Ort vorfinden seien gut, so Weber. Auch bei der Breitbandanbindung seien große Fortschritte auf dem Gemeindegebiet erzielen worden. Einige Teile der Gemeinde verfügten nunmehr durch Glasfaseranbindung über das superschnelle Internet, so der Verwaltungschef. Uedem sei hier im Vergleich zu anderen Kommunen im Kreis Kleve weit vorne. Der Bundestagsabgeordnete Rouenhoff brachte seine Hoffnung zum Ausdruck, dass bald auch die Ausschreibungen des Kreises Kleve abgeschlossen werden, damit die sogenannten weißen Flecken, in denen die Breitbandversorgung noch unter 30Mbit/s liegt, endlich mit Hilfe von Fördermitteln des Bundes und des Landes beseitigt werden können.