RP-Online: Ansturm bei Migrationsberatungen

Aktuelles, Presseberichte

Durch die Nähe zu den Niederlanden und die Saisonarbeiter in der Landwirtschaft war der Kreis Kleve schon immer eine bunte Region. Seit einigen Jahren jedoch verändert sich die Zuwanderungssituation. Das spüren auch die Mitarbeiter der beiden Caritasverbände im Kreis: Die Fallzahlen in der Migrationsberatung für erwachsene Zuwanderer haben sich seit 2015 fast verdreifacht, die dafür zur Verfügung stehenden Zeit- und Personalressourcen sind jedoch unverändert geblieben. Darüber sprachen nun die beiden Caritas-Vorstände Andreas Becker (Geldern) und Rainer Borsch (Kleve) und deren Fachmitarbeiter mit dem Bundestagsabgeordneten Stefan Rouenhoff (CDU).