Bewerbungsphase für Parlamentarische Patenschafts-Programm beginnt

Die neue Bewerbungsphase für das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) beginnt am Montag, 2. Mai 2022. Das teilt der Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff (CDU) mit.


Ab dem 2. Mai können sich Jugendliche aus dem Wahlkreis für ein PPP-Stipendium in den USA im Schuljahr 2023/2024 bewerben. Für das Stipendienprogramm sind Bewerbungen von Schülerinnen und Schüler aller Schularten zwischen 15 und 18,5 Jahren sowie von jungen Berufstätigen bis zu einem Alter von 24 Jahren zugelassen. Weitere Informationen sind auf der Internetseite des Deutschen Bundestages unter www.bundestag.de/ppp abrufbar.


Rouenhoff: „Gerade in diesen Zeiten wird deutlich, welch hohen Wert der interkulturelle Austausch hat. Er trägt zu mehr Verständnis füreinander und zu einem friedlicheren Zusammenleben bei. Deshalb bin ich froh, dass auch im nächsten Schuljahr wieder ein junger Mensch aus dem Kreis Kleve mit einem Vollstipendium für ein Jahr in den Vereinigten Staaten leben und so zur Völkerverständigung beitragen kann.“


Seit 1983 besteht das Parlamentarische Patenschafts-Programm (PPP) als Stipendienprogramm des Deutschen Bundestages und des US-Kongresses. Jedes Jahr werden 360 deutsche und 350 amerikanische Schüler als Stipendiaten ausgewählt. Die Jugendlichen leben als junge Botschafterinnen und Botschafter ihrer Heimat für etwa ein Jahr im jeweils anderen Land.