Tierpark Weeze: 45.000 Euro vom Bund für neuen Naturschaugarten

Im Rahmen des Förderprogramms der Bundesregierung ‚Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel‘ wird die Errichtung eines Naturschaugartens im Weezer Tierpark mit 45.000 Euro vom Bund gefördert. Dies teilt der Kreis Klever CDU-Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff mit. Die Fördermittel, die in der heutigen Haushaltsausschusssitzung bewilligt wurden, entsprechen 90 Prozent der für die Umsetzung des Projektes veranschlagten Gesamtkosten in Höhe von 50.000 Euro.


„Der Weezer Tierpark ist eine beliebte Anlaufstelle für junge Familien, Kindergartengruppen und Grundschulklassen. Der geplante Naturschaugarten steigert die Attraktivität des Parks, verbessert Vegetationsstrukturen und erhöht die Artenvielfalt. Deshalb habe ich dafür geworben, dass die Gemeinde Weeze bei der Umsetzung des Projekts vom Bund unterstützt wird“, so der CDU-Abgeordnete.


Mit dem Förderprogramm zur ‚Anpassung urbaner Räume an den Klimawandel‘ leistet der Bund einen Beitrag zur klimagerechten Entwicklung von Städten und Gemeinden. Neben Klimaschutzaspekten sind bei der Auswahl der Förderprojekte unter anderem die gestalterische Qualität und die Beteiligung der Bürger von Bedeutung.