Rouenhoff besucht Stadtbücherei Rees


Stefan Rouenhoff und Thomas Dierkes (Bildnachweis: Wahlkreisbüro Stefan Rouenhoff)


Vor kurzem war der CDU-Bundestagsabgeordnete des Kreises Kleve, Stefan Rouenhoff, zu Gast in der Stadtbücherei Rees. Vor Ort informierte er sich über die Nutzung der digitalen Angebote, die die Bibliothek anbietet. Büchereileiter Thomas Dierkes berichtete ihm über die "Onleihe Niederrhein", über die Kunden der Bücherei Zugriff auf über 30.000 E-Books und andere digitale Medien haben. Während des vergangenen Jahres hat die Nutzung der Onleihe Niederrhein um über 30 Prozent zugenommen, was auch auf die COVID-19-Pandemie zurückzuführen ist.


"Die Stadtbücherei Rees hat den Menschen vor Ort in der Pandemiezeit ein digitales Angebot unterbreiten können. Das ist ausdrücklich zu begrüßen. Gerade für den ländlichen Raum bietet die Digitalisierung nicht nur in der Pandemiezeit große Chancen. Denn lange Wege - etwa die tägliche Fahrt zum Arbeitsplatz oder Behördenbesuche - können so vermieden werden. Deshalb ist es so wichtig, dass wir auf allen Ebenen bei der Digitalisierung vorankommen", so Rouenhoff.


"Die Onleihe Niederrhein ist ein Erfolgsmodell. Sie bietet nicht nur jungen, sondern auch älteren Menschen die Gelegenheit, einfach an Bücher und andere Medien zu kommen. Damit tragen die Bibliotheken erheblich zur Förderung und Verbesserung der Medienkompetenz bei", so Dierkes.


Büchereileiter Dierkes informierte den Abgeordneten auch über rechtliche Fragen, mit denen sich die Bibliotheken durch die Digitalisierung beschäftigen müssen. Stefan Rouenhoff begrüßte das Engagement der Stadtbücherei Rees und will sich bei einer Reform des Urheberrechts auch für einen einfacheren Zugang der Bibliothekskunden zu E-Books und anderen digitalen Medien einsetzen.

© 2018 Stefan Rouenhoff MdB - Umsetzung nationaldesign.de