Aufruf zum 27. bundesweiten Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft"

Das Bundesministerium für Ernährung und Landwirtschaft (BMEL) ruft gemeinsam mit Bundesländern und Verbänden zum Wettbewerb um die Zukunft der Dörfer auf. Der Aufruf richtet sich an Dorfgemeinschaften, die sich mit Engagement für ein attraktives Leben im Ort einsetzen. Dies teilt der Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff mit.


Am bundesweiten Wettbewerb "Unser Dorf hat Zukunft" können alle, die sich auf dem Land für die sozialen, kulturellen, wirtschaftlichen, ökologischen und baulichen Belange in den Dörfern engagieren, teilnehmen. Prämiert werden Ideen und innovative Vorhaben zur Gestaltung eines attraktiven Lebens in Dörfern mit bis zu 3.000 Einwohnern. Im Wettbewerb zeigen die Dorfbewohner, was sie bewegt und wodurch sich Entwicklung und Zusammenleben in ihrem Dorf auszeichnen. Der Wettbewerb soll Nachahmer anregen, sich zu engagieren und kreative Ideen umzusetzen. Die Gewinner auf Bundesebene erwarten Preisgelder in Höhe von bis zu 15.000 Euro.


Beim vergangenen Wettbewerb wurden Projekte in Louisendorf (Bedburg-Hau),

Schaephuysen (Rheurdt) und Pont (Geldern) ausgezeichnet. Der 27. Wettbewerb beginnt 2020 auf Landesebene. Die Landesausscheide finden 2021 statt. Die dem BMEL gemeldeten Teilnehmer nehmen anschließend am Bundesausscheid teil. Ausführliche Informationen und der Bewerbungsleitfaden können online beim BMEL abgerufen werde: http://www.bmel.de/dorfwettbewerb-27

© 2018 Stefan Rouenhoff MdB - Umsetzung nationaldesign.de