Ehemaliges Zollamt Emmerich: Verkaufsverhandlungen können aufgenommen werden

Das Verkehrswertgutachten für das Grundstück des ehemaligen Zollamts an der Autobahn A3 in Emmerich-Elten ist fertiggestellt. Die Verkaufsverhandlungen zwischen dem derzeitigen Eigentümer, der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) und der Autobahn GmbH, welche die Errichtung eines modernen LKW-Parkplatz plant, können damit aufgenommen werden.


Der Kreis Klever Bundestagsabgeordnete Stefan Rouenhoff, der wiederholt bei der BImA für einen schnellen Eigentümerwechsel geworben hat, zeigt sich erfreut über die jüngsten Entwicklungen: „Eine sinnvolle Nutzung der zum Teil brachliegenden Flächen rückt nun näher. Der zeitnahe Abschluss der Verkaufsverhandlungen muss jetzt das nächste Ziel sein. Denn es wird höchste Zeit, dass die Emmericher Bürgerinnen und Bürger vom zunehmenden LKW-Verkehr in der Innenstadt und den Ortsteilen entlastet werden. Die Gründe hierfür liegen vor allem darin, dass es bisher zu wenige LKW-Parkplätze an der Autobahn gibt.“


Das jüngste Treffen zur Nachnutzung des ehemaligen Zollamts zwischen dem CDU-Abgeordneten und Vertretern der Autobahn GmbH fand Ende Juni in Emmerich-Elten statt (siehe hierzu die Pressemitteilung vom 28. Juni 2021).